Im klassischen Sinne ist der Heilpraktiker kein Ausbildungsberuf.
Das bedeutet Sie müssen nicht zwingend ein Studium oder eine Lehrzeit durchlaufen um die Prüfung zum Heilpraktiker ablegen zu dürfen.
Aufgrund dessen das der Heilpraktiker kein Ausbildungsberuf ist, gibt es auch keine festgeschriebenen Lehrpläne.

Da jedoch in der Prüfung neben umfangreichem medizinischem Fachwissen auch etische und rechtliche Grundlagen abgefragt werden ist eine Ausbildung an einer Heilpraktikerschule angeraten.

Über die unten stehenden Verlinkungen gelangen Sie zu Ausbildungseinrichtungen, sortiert nach Bundesland.
Die Einträge dienen lediglich zu Ihrer Informationen und sagt nichts über die Qualität der eingetragenen Ausbildungsstätten aus.

  • Baden-Württemberg
  • Niedersachsen
  • Bayern
  • Nordrhein-Westfalen
  • Berlin
  • Rheinland-Pfalz
  • Brandenburg
  • Saarland
  • Bremen
  • Sachsen
  • Hamburg
  • Sachsen-Anhalt
  • Hessen
  • Schleswig-Holstein
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Thüringen